Das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple Inc. ruft weltweit die Batterien des 15″-MacBook Pro wegen möglicher Überhitzung zurück.

 

Cupertino (USA) – Von der am 20. Juni 2019 angelaufenen Rückrufaktion ist das ältere 15 Zoll MacBook Pro (Retina) Modell des Herstellers Apple Inc. betroffen. Bei diesem Notebook, das zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft wurde, kann “…die Batterie überhitzen und dadurch ein Brandrisiko darstellen”. Einen ähnlichen Rückruf gab es bereits im April 2018, bei dem die Batterie des 13 Zoll MacBook Pro wegen eines Komponentenfehlers zurückgerufen wurde.

 

Es wird empfohlen die von Apple eingerichtete Support Internetseite zu besuchen. Die Batterie eines betroffenen Geräts wird kostenfrei ausgetauscht. Prüfen Sie vorab anhand der Seriennummer, durch Eingabe im Suchfeld auf der Internetseite, ob das Notebook für dieses Programm tatsächlich qualifiziert ist.

 

Darüber hinaus weist der Hersteller bei dieser Rückrufaktion auf folgende Punkte hin:

    • Der Service dauert circa 2 bis 3 Wochen.
    • Kontaktieren Sie einen autorisierten Apple Service Provider oder vereinbaren einen Termin im Apple Store.
    • Erstellen Sie vorab eine Datensicherung.
    • Die normale Garantiedauer verlängert sich durch diesen Austausch nicht.

 

Derzeit betroffenes Modell:

  • 15″-MacBook Pro “Retina”, Baujahr September 2015 bis Februar 2017

 

Rückruf: Apple MacBook Pro (Retina) - kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, apple.com, 14. Juli 2019)

 

Wählen Sie eine der folgenden Kontakt Optionen aus, um den kostenlosen Austausch zu organisieren:

  • Apple Authorized Service Provider
  • Apple Retail Store
  • Apple Technical Support

 

Quelle: Apple Inc, Juli 2019.

Menü

=> Gewinnspiel <=

Im Monat November gibt es einen Bluetooth Kopfhörer von AUKEY zu gewinnen.

Gleich mitmachen!