1. Home
  2. Rückrufe
  3. Rückruf: Whirlpool ruft KitchenAid Wasserkocher wegen Verbrühungsgefahr zurück

Der amerikanische Haushaltsgerätehersteller Whirlpool ruft in einer weltweiten Sicherheitsmaßnahme diverse Wasserkocher zurück. Es besteht Verbrühungsgefahr.

 

Benton Harbor (USA) – Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion sind elektrische Wasserkocher der Marke „KitchenAid“ des Herstellers Whirlpool betroffen. Laut Whirlpool wurde festgestellt, daß sich unter Umständen der Griff des Wasserkochers lösen kann. Daher besteht während der Benutzung eine Verbrühungsgefahr. Betroffen ist das Modell „5KEK1722„, welches in vielen Ländern mit verschiedenen Seriennummern verkauft wurde. Die Schwachstelle ist mittlerweile behoben und der Rückruf gilt daher nur für bereits verkaufte Ware.

 

Es wird dringend empfohlen die Whirlpool Internetseite zu besuchen. Dort können Sie in einem online Formular Modellnummer und Seriennummer des eigenen Geräts überprüfen. Die beiden Nummern befinden sich auf einem Klebeetikett am Geräteboden.

 

Modellnummern der zurückgerufenen Geräte:

Europa /
Mittlerer Osten / Afrika
UK / Irland /
Zypern / Mittlerer Osten
Schweiz
5KEK1722EAC
5KEK1722BOB 5KEK1722SOB
5KEK1722EER
5KEK1722BSX 5KEK1722SSX
5KEK1722EOB
5KEK1722BAC 5KEK1722SAC
5KEK1722ESX
5KEK1722BER 5KEK1722SER

 

 

Rückruf Whirlpool Kitchen Aid Wasserkocher - kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, kitchenaidkettle-euge.expertinquiry.com, 16. April 2018)

 

 

ACHTUNG: Sollten Sie ein derartiges Modell besitzen, nehmen Sie dieses sofort außer Betrieb (Netzstecker ziehen) und benutzen den Wasserkocher nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit. Andere KitchenAid Produkte sind von der Rückrufaktion derzeit nicht betroffen.

 

Für weitere Informationen stehen lokale Telefonhotlines zur Verfügung:

  • Deutschland:  00800 / 55227777
  • Österreich:  00800 / 55227777 oder  00800 / 381 04026
  • Schweiz:  0041324751010

 

Quelle: Whirlpool Corporation, April 2018.

Menü