1. Home
  2. Rückrufe
  3. Rückruf: Kärcher ruft Reinigungsmittel zurück

Dällikon (CH) – Die schweizerische Kärcher AG ruft in einer Sicherheitsmaßnahme ein Reinigungsmittel zurück. Es besteht die Möglichkeit von Reizungen, schlimmstenfalls von Verätzungen.

 

Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion ist der Bodenreiniger Stein, Typ RM 537, betroffen, der für den neuen Hartbodenreiniger FC 5 genutzt wird. Laut Hersteller haben im Zuge interner Maßnahmen zur Einhaltung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards ergeben, daß „…bei einem Teil der Charge … der pH-Wert ansteigt“. Bei direktem Kontakt einer bspw kontaminierten Hand mit dem Auge könnte es zu Augenreizungen kommen oder gar Verätzungen. Gelangt das Reinigungsmittel in die Speiseröhre hätte dies starke Reizungen oder Verätzungen zur Folge.

 

„Wegen des sehr hohen pH-Werts des Reinigungsmittels müsste die Reinigungsmittelflasche aus gesetzlichen Gründen mit Gefahrensymbolen gekennzeichnet sein und einen kindersicheren Verschluss aufweisen – dies ist nicht der Fall“, schreibt der Hersteller. Es ist daher anzuraten den eigenen Bodenreiniger sofort auf der eigens dafür eingerichteten Kärcher Internetseite zu prüfen. Die Kärcher AG bietet an die betroffenen Flaschen kostenlos abzuholen und auszutauschen.

 

Rückruf Kärcher AG Bodenreiniger Stein kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, Kärcher AG, 19. April 2017)

 

Derzeit betroffene Charge: Bodenreiniger Stein „RM 037“ der Charge „01 17 31054830 02 2“ mit Haltbarkeitsdatum „20.02.2021„. Die Chargennummer befindet sich auf dem Etikett des Kartons sowie direkt auf der Flasche aufgedruckt.

 

ACHTUNG: Sollten Sie einen betroffenen Reiniger besitzen, benutzen Sie diesen nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen eine Servicehotline der Kärcher AG bereit: 0844 / 850 863. Bitte treten Sie in Kontakt mit dem Hersteller, um einen Austausch zu organisieren: Kärcher AG, Industriestrasse 16, CH-8108 Dällikon. Sie können den Hersteller außerdem per eMail erreichen: info@ch.kaercher.com.

 

Quelle: Kärcher AG, April 2017.

Menü