1. Home
  2. Rückrufe
  3. Rückruf: Kids II ruft Oball Babyrasseln zurück

Atlanta, GA (USA) – Der amerikanische Spielzeughersteller Kids II, Inc. ruft in einer Sicherheitmaßnahme zwei verschiedene Babyrasseln zurück. Es besteht die Gefahr einer Erstickung.

 

Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion sind zwei Oball Rasseln betroffen, Modelle 81031 und 81548, die ab dem 01. Januar 2016 verkauft wurden. Bei den betroffenen Rasseln sind drei durchsichtige Plastikkammern verbaut, eine davon mit 5 (fünf) orangefarbenen Rassel-Perlen. Laut Kids II können sich Perlen aus den durchsichtigen Kammern lösen.  Im schlimmsten Fall können die Perlen verschluckt werden und bei Kleinkindern zu einer Erstickung führen.

Es ist anzuraten das eigene Spielzeug sofort auf der eigens dafür eingerichteten Kids II Internetseite zu prüfen und danach ggf eine Erstattung zu beantragen. Die betroffenen Modelle können anhand des Datumscode identifiziert werden, der sich auf der Innenseite der Rassel in einem kleinen Dreieck befindet.

 

Derzeit betroffene Modelle (Datumscode):

  • T0486
  • T1456
  • T2316
  • T2856
  • T3065

 

Rückruf Kids II Oball Baby Rassel

(Quelle: Screenshot)

 

 

ACHTUNG: Sollten Sie ein betroffenes Spielzeug besitzen, entfernen Sie dieses sofort aus der Reichweite von Kleinkindern und benutzen es nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.

 

Rückruf Kids II Oball Rassel

(Quelle: Screenshot)

 

Für weitere Informationen steht Ihnen eine kostenlose Servicehotline bereit: 0800 / 181-9233, jeweils Montag bis Freitag von 8:00 – 17:00 Uhr.

 

Quelle: Kids II, Inc. März 2017.

Menü