1. Home
  2. Rückrufe
  3. Rückruf: Winora Group ruft Haibike E-Bikes zurück

Schweinfurt – Die Winora-Staiger GmbH ruft in einer Sicherheitmaßnahme verschiedene Haibike XDURO E-Bikes zurück. Es besteht die Gefahr von Rissen an der Gabel, schlimmstenfalls ein Gabelbruch.

 

Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion sind verschiedene Haibike XDURO E-Bikes (Urban, Race, Superrace) betroffen. Laut Hersteller kann die „verbaute Gabel bei über der Norm liegenden Belastungstests verfrüht Ermüdungserscheinungen zeigen. Deshalb kann es unter Umständen zu Rissen an der Gabel bzw. zum Gabelbruch kommen“.

Es ist anzuraten das eigene E-Bike sofort auf der eigens dafür eingerichteten Haibike Internetseite zu prüfen und danach beim Fachhändler vor Ort reparieren zu lassen.

Derzeit betroffene Modelle:

  • Haibike XDURO Urban (Modelljahre 2014, 2015)
  • Haibike XDURO Urban RC (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Race (Modelljahre 2014, 2015)
  • Haibike XDURO Superrace (Modelljahre 2014, 2015)
  • Haibike XDURO Race S RX (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Race S PRO (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Urban S RX (Modelljahr 2016)
  • Haibike XDURO Urban S PRO (Modelljahr 2016)

 

Rueckruf Haibike E-Bike

(Quelle: Screenshot)

 

ACHTUNG: Sollten Sie ein betroffenes Fahrrad besitzen, nehmen Sie dieses sofort außer Betrieb und benutzen das E-Bike nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen eine Servicehotline bereit: 09721 / 6501-8699. Sie können den Hersteller außerdem per eMail erreichen: rueckruf-gabel@haibike.com.

 

Quelle: Winora-Staiger GmbH, Februar 2017.

Menü