1. Home
  2. Rückrufe
  3. Rückruf: Aldi Süd / Gebra rufen Garderobe zurück

Mülheim an der Ruhr / Bochum – Der Nonfood-Anbieter Gebra ruft in einer Sicherheitsmaßnahme eine über Aldi Süd verkaufte Garderobe zurück. Es besteht die Möglichkeit einer sich lösenden Klebeverbindung.

 

Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion ist die freistehende Garderobe (Modell 183541 01/2017) des Lieferanten Gebra GmbH & Co. KG betroffen. Aufgrund eines Produktionsfehlers besteht laut Hersteller Gebra die Möglichkeit, daß “…sich nach dem Aufbau der Garderobe die Klebeverbindung der Bodenplatte löst”. Die Garderobe wurde seit dem 23. Januar 2017 in allen ALDI SÜD Regionen verkauft.

 

Es ist anzuraten die eigene Garderobe sofort auf der eigens dafür eingerichteten Aldi Süd Internetseite bzw der Gebra Internetseite zu prüfen. Der Discounter wird den vollen Kaufpreis bei Rückgabe des Produkts in der Filiale erstatten.

 

Rückruf Aldi Süd Gebra Garderobe kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, 07. April 2017)

 

Derzeit betroffenes Modell:

  • Garderobe, freistehend (Modell 183541 01/2017)

 

Der Hersteller weist explizit darauf hin, daß andere Garderoben oder Artikel aus den Vorjahren von dieser Rückrufaktion nicht betroffen sind.

 

Rückruf Aldi Süd Gebra Garderobe kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, 07. April 2017)

 

ACHTUNG: Sollten Sie ein betroffenes Modell besitzen, benutzen Sie die Garderobe nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen eine kostenlose Servicehotline des Herstellers Gebra bereit: 00800 / 02327299, jeweils Montag bis Samstag von 08:00 bis 20:00 Uhr.

 

Quelle: ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG / Gebra GmbH & Co. KG, April 2017.

Menü