1. Home
  2. Rückrufe
  3. Rückruf: Campingaz ruft Gasgrill-Druckregler zurück

Givisiez (CH) – Die Camping Gaz (Schweiz) AG ruft in einer Sicherheitmaßnahme einen Gasgrill-Druckregler zurück. Es besteht die Gefahr der Undichtigkeit während der Gasentnahme.

 

Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion sind lediglich 31 Gasgrills der Reihe 3 Series Classic L Plus betroffen, bei denen fälschlicherweise deutsche Gas-Druckregler montiert wurden, die nicht mit schweizerischen Gasflaschen kompatibel sind. Laut Hersteller kann unkontrolliert Gas aus den betroffenen Produkten entweichen. Deshalb ist es möglich, daß dieser Umstand letztlich zu einem Brand des Gasschlauches führt. Allerdings hebt der Hersteller ausdrücklich hervor, daß es bisher zu keinen ihm bekannten Fall gekommen sei.

 

Es ist anzuraten den eigenen Gasgrill-Druckregler sofort auf der eigens dafür eingerichteten Campingaz Internetseite zu prüfen und danach den Kundendienst in einer JUMBO Filiale vor Ort zu kontaktieren, um den abmontierten Druckregler auszutauschen.

 

Rückruf Campingaz Gasgrill Druckregler kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, Campingaz, 20. April 2017)

 

Derzeit betroffenes Modell:

  • Campingaz Gasgrill 3 Series Classic L Plus, SAP 1299280, EAN 3138522072452

 

ACHTUNG: Sollten Sie einen derartigen Gasgrill-Druckregler besitzen, nehmen Sie den Gasgrill sofort außer Betrieb, schließen die Flaschen oder Gastank / externe Gaszufuhr und benutzen diesen nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen der Kundendienst zur Verfügung: +41 26 460 40 40, jeweils Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Sie können den Hersteller außerdem per eMail kontaktieren: info@campingaz.ch.

 

Quelle: Camping Gaz (Schweiz) AG, April 2017.

Menü