Der deutsche Lichttechnikhersteller LEDVANCE ruft in einer Sicherheitsmaßnahme LED Leuchten zurück. Es besteht möglicherweise Stromschlaggefahr.

 

Garching (DE) – Von der kürzlich angelaufenen Rückrufaktion ist die LED Leuchte “Bulkhead” des Herstellers LEDVANCE GmbH betroffen. Laut LEDVANCE wurde eine Qualitätsabweichung festgestellt, das heißt “die Abdeckung der Leuchte kann ohne Werkzeuge entfernt werden und es ist unter Umständen möglich, spannungsführende Teile zu berühren. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass je nach Anwendungssituation in bestimmten Fällen ein Restrisiko eines Stromschlags verbleibt”. Betroffen ist nur das Modell “Bulkhead“, unabhängig vom Herstellungsdatum.

 

Es wird dringend empfohlen die LEDVANCE Internetseite zu besuchen und die veröffentlichte Kundeninformation zu lesen. Der Lichttechnikhersteller bietet allen Kunden an die Produkte kostenfrei zu ersetzen, welche entweder an den Verkäufer zurückgegeben werden oder an folgende Adresse zu schicken sind:

LEDVANCE GmbH
CQM
Steinerne Furt 62
86167 Augsburg

 

Rückruf LEDVANCE LED Leuchte - kurzanleitung.net

(Quelle: Screenshot, ledvance.de, LEDVANCE GmbH, 13. Januar 2019)

 

 

Derzeit betroffene Modelle:

  • LED Bulkhead 6W 840 WT, EAN 4058075150546
  • LED Bulkhead 6W 840 BK, EAN 4058075150560
  • LED Bulkhead 11W 840 WT, EAN 4058075150591
  • LED Bulkhead 11W 840 BK, EAN 4058075150614

 

ACHTUNG: Sollten Sie ein derartiges Modell besitzen, benutzen Sie die betroffene LED Leuchte nicht mehr. Dies dient zu Ihrer eigenen Sicherheit.  Andere LEDVANCE Produkte sind von der Rückrufaktion derzeit nicht betroffen.

 

Quelle: LEDVANCE GmbH, Januar 2019.

 

Menü